Webinare haben viele Vorteile.

Du kannst bequem vom heimischen Computer, Tablet oder sogar Smartphone aus einen Vortrag zu einem interessanten Thema hören. Die Anfahrt mit dem Auto, die Parkplatzsuche und die Frage, ob der Vierbeiner mitkommen kann oder ob du einen Hundesitter brauchst, erübrigt sich auch.

Und das beste: Da keine Kosten für Saalmiete, Hotelunterkunft und Personal anfallen, ist die Teilnahme an einem Webinar sogar günstiger als der Besuch eines Vortrags.

Was du brauchst

Alles, was du brauchst, um an einem Webinar teilzunehmen, ist ein halbwegs aktueller Computer* mit einem aktuellen Browser (ich empfehle Google Chrome) mit Lautsprecher und Mikrofon (oder Headset) sowie einen Internetzugang in DSL-Geschwindigkeit. Du kannst auch mit deinem Tablet oder Smartphone am Webinar teilnehmen.

Wie funktioniert das?

Du wählst einfach das Webinar zu dem Termin aus, der Dir am besten gefällt und meldest Dich über das Kontaktformular an. Sobald Deine Teilnahmegebühr eingegangen ist, erhälst Du am Montag vor dem Webinar eine E-Mail mit Deinen persönlichen Zugangsdaten.

Wenn es soweit ist, klickst Du auf den Link in der E-Mail und schon kann es losgehen.

Übrigens, lad doch Deine beste Freundin oder Deine Familie zu einem Seminarabend mit Knabbereien und Getränken ein 🙂

Was kostet das?

Die Teilnahmegebühr beträgt 10 € pro Teilnehmer (also pro eingeloggten Rechner) inklusive Mehrwertsteuer.

Was passiert während des Webinars?

Nun beginnt der Vortrag – natürlich „live“ und nicht vom Band oder ähnliches. Wie du es vielleicht von Abendvorträgen schon kennst, zeige ich Dir und den anderen Teilnehmern eine Präsentation mit Fotos und Videos, zu der ich dann referiere.

Wenn Du während des Webinars Fragen hast, kannst Du diese einfach via Chat stellen. Im Anschluss an dem Vortrag beantworte ich diese dann. Außerdem ist es möglich, einzelne Themen tiefer zu diskutieren – die moderne Technik macht’s möglich.

Sonst noch Fragen?

Wenn Du Fragen zu den Webinaren hast, kannst Du mir gerne eine Nachricht schicken.