Gruppen gibt es viele. DIE G.R.U.P.P.E. gibt es nur einmal!

Bei der G.R.U.P.P.E. geht es nicht um ein bestimmtes Training oder um eine Philosophie.

In der G.R.U.P.P.E. treffen sich Menschen und ihre Hunde, es geht um verschiedene Ansätze in der der Erziehung, Beschäftigung, vor allem aber Sozialkontakt und Wissen rund um den Hund.

In Theorie und Praxis. Im Wald, am Strand, in der Stadt und beim Kaffee.

DIE G.R.U.P.P.E. ist eine offene Veranstaltung für alle, die einen Blick über den Tellerrand werfen wollen, für Menschen, die die neuesten Studien tatsächlich lesen und diskutieren, für alle, die es ganz genau wissen wollen, für alle, die Fragen stellen und hinterfragen. Kurz, für alle Hundeverrückten.

Offene Veranstaltung heißt auch, das Du kommst, wenn Du kannst. Kannst Du nicht, kommst Du halt ein anderes Mal.

Alles wichtige:

Alle Hunde sind willkommen, auch und gerade solche, die schwierig im Umgang mit Artgenossen oder Menschen sind.